Archiv Historische Dachziegel
  • 10.2 Mauerabdeckziegel

    Mauerabdeckziegel sind Ziegel zum Abdecken freistehender Außenmauern und Brandmauern im Dachbereich, zum Teil auch überstehende Giebelmauern. Neben normalen Dachziegelmodellen wurden auch speziell entwickelte Mauerdeckel verwendet, die es in verschiedenen Ausführungen für unterschiedlich dicke Mauern gab. Bei den normalen Ziegeln waren besonders stark profilierte Modelle, wie der Klosterziegel und auch die Mönch-Nonne besonders beliebt.

 

Modell Hersteller Ausgabejahr Seite 1 von 6   Katalog/Seite
      Seite 1 von 6  
10.2 Ludowici Jockgrim 1891
10.2 Gilardoni Elsass 1894
10.2 Ziegel Literatur Allgemein 1894
10.2 Ludowici Jockgrim 1897
10.2 Ludowici Jockgrim 1897
10.2 Ludowici Jockgrim 1900
10.2 Kolbermoor Thonwerk ca. 1900
10.2 Eisenberg F v Mueller 1902
10.2 Gilardoni Elsass 1902
10.2 Ludowici Jockgrim 1902
10.2 Ludowici Jockgrim 1903
10.2 TIW Tonwarenindustrie Wiesloch 1903
10.2 Forbacher Falzziegelwerke 1904
10.2 Huguenot-Fenal Frankreich 1905
10.2 Ludowici Jockgrim 1907

Diese Zuordnungen sind noch unvollständig (das Archiv hat mehr als 160 Modelle und mehr als 17.000 Katalogseiten, die Zuordnung findet schrittweise statt). Es fehlt vorläufig auch noch die Angabe der (Deck)-Längen/Breiten (und weiterer eventuell wichtiger Eigenschaften). Und bisher finden sich auch noch keine direkten Verweise auf eventuell geeignete Ersatzmodelle. Sehen Sie dazu bitte vorläufig unsere Wiki-Seite, an der Sie gern auch Ergänzugen vornehmen dürfen.

Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie e.V. Braas – alles gut bedacht
© 2007 - 2012 Hans-Jörg Rüstemeier / Georg Rehfeld