Archiv Historische Dachziegel
  • 7.2 Türmchenbiber (Erkerziegel)

    Türmchenbiber, auch Erkerziegel genannt, sind sehr kleinformatige Biberschwanzziegel, die auf besonders kleinen Dachflächen eingesetzt wurden. Für den Türmchenbiber Z 5 von Ludowici ergab sich z. B. ein Bedarf pro qm von 150 Stück.

 

Modell Hersteller Ausgabejahr   Seite 4 von 5   Katalog/Seite
        Seite 4 von 5  
7.2 Schermbecker Ton und Falz ca. 1915
7.2 Schermbecker Ton und Falz ca. 1915
7.2 Wienerberger 1916
7.2 Ludowici Jockgrim 1917
7.2 Ludwigsburger Ziegelwerke ca. 1920
7.2 Vetter Pforzheim Muehlacker ca. 1920
7.2 Waiblinger Dampfziegelei ca. 1920
7.2 Mallmitzer Verblend u Dachsteinwerke 1925
7.2 Schorndorfer Ziegelwerke 1930
7.2 Bott Bruchsal ca. 1930
7.2 Vetter Pforzheim Muehlacker 1932
7.2 Schorndorfer Ziegelwerke 1933
7.2 Keller Dachziegelwerke ca. 1935
7.2 Heppenheimer Tonwerk 1937
7.2 Schofer Waiblingen 1953

Diese Zuordnungen sind noch unvollständig (das Archiv hat mehr als 160 Modelle und mehr als 17.000 Katalogseiten, die Zuordnung findet schrittweise statt). Es fehlt vorläufig auch noch die Angabe der (Deck)-Längen/Breiten (und weiterer eventuell wichtiger Eigenschaften). Und bisher finden sich auch noch keine direkten Verweise auf eventuell geeignete Ersatzmodelle. Sehen Sie dazu bitte vorläufig unsere Wiki-Seite, an der Sie gern auch Ergänzugen vornehmen dürfen.

Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie e.V. BMI Braas
© 2007 - 2012 Hans-Jörg Rüstemeier / Georg Rehfeld